Enduro DM Tucheim

Veröffentlicht von

In Tucheim, Sachsen Anhalt startete die Deutsche Enduro Meisterschaft in die Saison 2018. Nach den eisigen Temperaturen in den vergangenen Wochen hatten die Teilnehmer mit schwierigen Bodenverhältnissen zu kämpfen, welche von weich und schlammig bis hart und gefroren alles boten.

In der Klasse E1 siegte Andreas Beier mit über 1 Minute Vorsprung vor Robert Riedel und Jonathan Rosse.

Ebenfalls mit einem Vorsprung von über 1 Minute gewann Edward Hübner die Klasse E2. Auf den weiteren Plätzen folgten Nick Emmrich und Paul Roßbach.

Die Klasse E3 und das klassenübergreifende Championat entschied der mehrfache Deutsche Enduro Meister Dennis Schröter für sich. Der Brandenburgische Husqvarna Pilot verwies Björn Feld und Jan Schäfer auf die weiteren Plätze.

Die weiteren Klassen konnten folgende Piloten für sich entscheiden: Florian Görner (Enduro Junioren Pokal), Michel Lang (Enduro Pokal – Klasse E1B), Daniel Mörbe (Enduro Pokal – Klasse E2B und Enduro Cup (B-Championat)), Daniel Weiß (Enduro Pokal – Klasse E3B), Luis Richter (Enduro Jugend Cup), Sven Kiedrowski (Enduro Senioren Cup), Olaf Szukat (Enduro Super-Senioren Cup), Heike Petrick (Enduro Damen Cup), Jörg Wildhagen (Enduro Klassik Pokal).

Mit diesem ersten Lauf geht die Deutsche Enduro Meisterschaft auch schon wieder in die Sommerpause, weiter geht es Anfang August in Burg.

Mehr Informationen zur Enduro DM gibt es unter folgenden Link:
www.enduro-dm.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.