PM: ADAC Sachsen Enduro Jugend Cup

Veröffentlicht von

Dritte Saison des ADAC Sachsen Enduro Jugend Cup offiziell beendet.

Im Rahmen der ADAC Sachsen Cup Ehrung in der Stadthalle von Limbach-Oberfohna wurden noch einmal die besten Fahrer des abgelaufenen Jahres ausgezeichnet. Als Ehrengast war der diesjährige Deutsche Enduromeister Edward Hübner geladen, der nicht nur Rede und Antwort stand, sondern auch die Siegerehrung des ADAC Sachsen Jugend Enduro-Cup übernahm. Die Top-Fünf jeder Klasse sowie die drei besten Ortsclubs wurden mit einem, vom Serien-Partner Enduro-Action-Team gesponserten Pokal ausgezeichnet. Des Weiteren erhielten die prämierten Nachwuchsfahrer ein Geschenk-Set der Firma Motul, welches Gebietsverkaufsleiter Ralf Nestler persönlich überreichte. Die drei Klassenbesten durften sich zudem über ein kleines Preisgeld freuen. Insgesamt wurden 1000,- Euro durch den Serien-Partner enduro.de und dem ADAC Sachsen ausgeschüttet.

Abschließend gab es für die Cup-Sieger Lenny Reimer (50 ccm) Felix Melnikoff (65 ccm), Jeremy Nimmrich (85 ccm A), Clemens Voigt (85 ccm B) und Niclas-Leon Kallmeyer (125 ccm) eine ganz besondere Überraschung. Kein Geringerer als der amtierende EnduroGP-Weltmeister Steve Holcombe gratulierte den jungen Champions per Videobotschaft. Als Highlight gab es vom derzeit weltbesten Endurofahrer für jeden noch ein handsigniertes und mit persönlicher Widmung versehenes Plakat.

Damit ging die dritte Saison des ADAC Sachsen Jugend Enduro Cup offiziell zu Ende. Das Resümee fiel durchweg positiv aus. Im Schnitt gingen in der zurückliegenden Saison 70 Fahrer pro Veranstaltung an den Start, wobei der Lauf in Neiden bei Torgau mit 79 Teilnehmern den absoluten Rekord darstellt. Insgesamt 104 Fahrer und Fahrerinnen aus acht Bundesländern bzw. sechs verschiedenen ADAC Regionalclubs bestritten mindestens eins, der insgesamt sechs Rennen in der sächsischen Enduro-Nachwuchsserie. Zahlen, welche die ungebrochene Beliebtheit des ADAC Sachsen Enduro-Jugend-Cup nur zu gut wiederspiegeln.

Der ADAC Sachsen möchte sich an dieser Stelle bei allen ausrichtenden ADAC-Ortsclubs, den Serien-Partnern sowie dem Organisations-Team für die erstklassige und professionelle Zusammenarbeit bedanken. Auf eine gemeinsame und erfolgreiche vierte Saison!

Text: ADAC Sachsen
Foto: Peter Teichmann