PM: Constantin Piller

Veröffentlicht von

ADAC MX Masters Mölln: Laufsieg und Podium für Constantin Piller!

Zum zweiten Rennen des ADAC Juniorcups nach Mölln reiste das kleine Team um den KTM-Piloten Constantin Piller ohne große Erwartungen. Doch das heiße Wochenende im Norden Deutschlands sollte für den 14jährigen Teenager nach einigem Pech in den letzten Wochen endlich den ersehnten Durchbruch bringen.

Doch alles der Reihe nach. Zunächst stand am Samstag die Qualifikation der schnellste 85er Piloten der Serie an. Consti Piller kam glänzend mit dem schwierigen Mix aus Sand und Hartboden in Mölln zurecht und setzte mit der schnellsten Runde aller Fahrer eine erste Duftmarke.

In den Rennsonntag startete Piller perfekt. Nach einer tollen Reaktion am Gatter und dem Sturz des Führenden Kontrahenten übernahm der KTM-Pilot in Runde 2 energisch die Spitze. Doch bereits nach wenigen Runden klebte mit Liam Everts kein Geringerer als der Sohn des zehnfachen Weltmeisters Stefan Everts am Hinterrad des Deutschen. Bis zum Ziel konnten die Fans einen großartigen Zweikampf zwischen den beiden Juniorfahrern erleben und trotz härtester Bedrängnis und etlichen komplizierten Überrundungen konnte Constantin Piller den winzigen Vorsprung halten und als Erster den Zielsprung überqueren. Ein Riesenerfolg für das bayrische Familien-Team Piller und Coach Josef Dobes jr.!

Auch im zweiten Lauf waren gute Nerven gefragt. Nach der üblichen heiß umkämpften Startphase entwickelte sich schnell ein äußerst intensiver Dreikampf um die Spitze. Mittendrin Constantin Piller, der nach der Rennhälfte als Führender für zwei Kurven auf Kurs Tagessieg lag. Doch beim Überrunden eines langsameren Piloten passierte es – Piller fuhr auf den gestürzten Fahrer auf und fiel auf Rang 3 zurück. In der Schlussphase kämpfte der junge Bayer, der von der ADAC Stiftung Sport und vom DMSJ unterstützt wird, verzweifelt um den zweiten Platz, der für den Tagessieg gereicht hätte. Doch leider vergebens, Piller stürzte erneut und sicherte mit Köpfchen in den letzten Minuten den dritten Platz ab. Damit stand am Ende Platz 2 in der Tageswertung zu Buche, in der Serientabelle liegt Constantin nach zwei von 5 Rennen auf Position 3.

Bereits am kommenden Wochenende geht es für Constantin Piller weiter im Rennmodus beim EMX 85er Rennen in Dreetz.

Text: Frank Quatember
Bild: Steffen Schollbach