PM: MSC Teutschenthal

Veröffentlicht von

25. Motocross-Grand-Prix am Pfingstwochenende – In zwei Monaten gastiert Weltmeisterschaft im Talkessel.

In zwei Monaten ist es wieder soweit. Am Pfingstwochenende 19./20. Mai 2018 richtet der MSC Teutschenthal e.V. im ADAC den deutschen Lauf zur Motocross-Weltmeisterschaft aus. Es ist ein Jubiläums-Grand-Prix, denn die legendäre Motocross-Rennstrecke TALKESSEL im Saalekreis (Sachsen-Anhalt) ist zum 25. Mal Schauplatz eines WM-Laufes. Zugleich richtet der MSC zum 80. Mal eine Rennveranstaltung aus. „Darauf sind wir wirklich stolz“, sagt Joachim Jahnke, Vorsitzender des MSC. „Als wir 1966 mit dem Bau der Strecke auf dem ehemaligen Tagebaugelände begonnen haben, hätte wohl niemand von den damaligen Motorsport-Enthusiasten aus Teutschenthal und Umgebung gedacht, dass der TALKESSEL einmal solch eine Entwicklung nehmen und weltweit bekannt sein wird.“ Jahnke ist einer von nur noch zwei aktiven Mitgliedern, der den Club in den 1960er Jahren mit begründet haben.

Rennprogramm mit vier Klassen.
Zur Jubiläumsauflage des „MXGP of Germany“ geht die internationale Fahrerelite an den Start. Mehr als 20 Nationenfahnen werden über dem Zuschauerhang wehen. Zum Rennprogramm gehören die beiden Hauptklassen MXGP (bis 450ccm Motorisierung) und MX2 (bis 250ccm Motorisierung) sowie die Frauen-WM WMX und die europäische Nachwuchsserie EMX125 (bis 125ccm Motorisierung).

Der MSC rechnet damit, dass in allen Klassen deutsche Fahrer am Start sind, allen voran Deutschlands bester WM-Fahrer Max Nagl. Zudem führt MX2-Starter Henry Jacobi die Riege der Fahrer an, die dem MSC angehören und die am WM-Wochenende im TALKESSEL starten wollen, wie Laurenz Falke, Noah Ludwig und Anne Borchers.

Das ist die Motocross-WM 2018.
Die Motocross-WM 2018 begann Anfang März in Argentinien. Am kommenden Wochenende findet im niederländischen Valkenswaard der erste Grand Prix auf europäischem Boden statt. Bevor die Fahrer in den TALKESSEL kommen, starten sie noch in Spanien, Italien, Portugal, Russland und Lettland. Der WM-Lauf in Teutschenthal ist dann der achte von insgesamt 19 Grand Prix’ in diesem Jahr. Die Motocross-Weltmeisterschaft 2018 endet im September im italienischen Rennsport-Mekka Imola.

Ticketvorverkauf im Internet.
Der Ticketverkauf läuft über den Online-Ticketshop des MSC. Ein Direktkauf von Tickets ist zu den Bürozeiten in der Geschäftsstelle an der Rennstrecke sowie bei ausgewählten Partnern des MSC möglich. Am Rennwochenende selbst wird es noch Eintrittskarten an den Tageskassen geben.

Der Ticketshop ist über die Facebook-Seite „MSC Teutschenthal“ sowie über die Internetseite des Motorsportclubs erreichbar unter
www.msc-teutschenthal.de/tickets/

Text/Bild: MSC Teutschenthal

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.