PM: Becker Racing

Veröffentlicht von

Erste Punkte beim ADAC MX Masters Saisonauftakt.

Gut 10.000 Zuschauer verfolgten den Saisonauftakt der ADAC MX Masters im Fürstlich Drehna im Süden Brandenburgs. Das Becker Racing Team war mit den Fahren Lucas Bruhn, Martin Winter, Dani de Vries, Florian Hellrigl und Nolan Cordens in drei Klassen vertreten. Eigentlich hätten es noch zwei mehr sein sollen, jedoch vielen Martin Dahlgaard und Jarni Kooij verletzungs- bzw. krankheitsbedingt im Vorfeld aus.

In der Nachwuchsklasse, dem ADAC Junior Cup 85 startete der Däne Lucas Bruhn. Von Platz 22 aus startete er in den ersten Wertungslauf und machte schnell einige Plätze gut, jedoch warfen ihn einige kleine Fahrfehler wieder etwas zurück. Am Ende konnte er mit Platz 20 im Ziel noch einen Punkt ergattern. Im zweiten Lauf startete er gut ins Rennen und beendete dieses auf einem 13. Platz. In der Meisterschaftswertung belegt er nach der ersten Veranstaltung mit 9 Punkten Rang 16.

Dani de Vries und Martin Winter qualifizierten sich mit den Plätzen 15 und 21 direkt für die Wertungsläufe des ADAC Youngster Cups. Beide starteten nicht so gut in den ersten Lauf. Dani zeigte, dass er als Niederländer im Sand zuhause ist und arbeitete sich von Platz 27 bis auf Platz 13 nach vorn. Auch Martin machte einige Plätze gut, landete aber auf Platz 27 außerhalb der Punkte. Etwas besser gelang den beiden der Start in den zweiten Durchgang. Dani fuhr ein starkes Rennen, konnte auf der zerfahrenen Strecke wieder Platz für Platz gut machen und wurde als hervorragender 10. Im Ziel gewertet. Martin verpasste mit Platz 23 knapp die Punkteränge. In der Meisterschaftswertung liegt Dani nun mit 19 Punkten auf Platz 11.

In der Königsklasse, der ADAC MX Masters trafen Florian Hellrigl und Nolan Cordens auf starke internationale Konkurrenz. Nachdem beide sich nicht direkt qualifizieren konnten, mussten sie in das Last-Chance-Rennen. In diesem erwischten beide keinen guten Start und bogen nur im Hinterfeld um die ersten Kurven. Nachdem Nolan bereits einige Plätze gut machen konnte stürzte er und musste das Rennen vorzeitig aufgeben. Florian hatte mit dem sandigen Untergrund zu kämpfen und belegte den 18. Platz. Damit verpassten beide die Qualifikation für die Wertungsläufe.

Ebenfalls unter dem Zelt des Becker Racing Teams standen dieses Mal zwei Mefo-Sport-Piloten. Bei den Junioren 85 und 125 wurden Colin Sarre und Henning Küchler durch Becker Racing unterstützt. Colin tat sich im Sand etwas schwer, stürzte im ersten Durchgang und belegte die Plätze 33 und 32 in den Läufen. Für Henning, der bei den 125ccm Junioren startete, war das Wochenende bereits im ersten Wertungslauf nach einem Motorschaden beendet.

Das nächste ADAC MX Masters Rennen findet am 26./27. Mai auf dem Grambeker Heidering in Mölln im Norden von Deutschland statt.

Text/Bilder: Steffen Schollbach

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.